Zur Startseite des CVJM Flacht

Junschartag 2017: „WESTERN IN WEISSACH“
Weissach. Am Samstag den 13. Mai 2017 trafen sich die Jungscharen des CVJM Flacht um 9:00 Uhr vor dem Gemeindehaus in Flacht. Mit voller Vorfreude fuhren die 20 Buben und 26 Mädels der Jungscharen nach Weissach an den CVJM Vereinsgarten. Der Jungschartag „WESTERN IN WEISSACH“ wurde in einer Kooperation von dem EJW Leonberg und dem CVJM Weissach veranstaltet. Zur Begrüßung wurden mit den Jungscharen vom Bezirk Leonberg gemeinsam Lieder gesungen. Anschließend wurde das Geländespiel und das Thema – NEHEMIA- zum Tag vorgestellt. Nach dem Startschuss zum Geländespiel konnten die Gruppen hinter dem Vereinsgelände 20 unterschiedliche Stationen anlaufen. Die Spielstationen wurden rund um das Thema Western gestaltet. So musste man an einer Station Hufeisen werfen, sich durch einen Tunnel bewegen oder verschiedene Geräusche erkennen. Begleitet wurden die Gruppen von einem durchwachsenen Wetter was aber nicht auf die gute Stimmung schlug. Nach insgesamt drei Stunden waren alle glücklich, dass man sich nach dem langen Marsch ausruhen konnte. Maultaschenburger und Obst gab es zum Mittagessen. Gut gestärkt konnten die Jungscharler anschließen Fußball spielen, Bogenschießen, Moorhuhnschießen, Basteln oder einfach Ausruhen. Um 15:30 Uhr wurden dann alle mit den Eltern eingeladen einen Gottesdienst zu halten. Abschließend kam die lang erwartete Auswertung des Geländespiels. Die Bubenjungschar Flacht Puma landete sogar auf dem Treppchen und schloss als dritter Sieger von insgesamt 22 Gruppen ab.
Die CVJM Jungscharen bedanken sich beim EJW und dem CVJM Weissach für einen rundum schön gestalteten und abenteuereichen Jungschartag.
Nachfolgend einige Bilder vom Jungschartag 2017:

Jungschartag 2017 in Weissach

Jungschartag 2017 in Weissach

 Jungschartag 2017 in Weissach

Jungscharwochenende
Rückblick zum Jungscharwochenende des CVJM Flacht im Juni 2016.
Film zum Jungscharwochenende
Am 10. Juni 2016 startete unser langersehntes Jungscharwochenende. Dieses Jahr haben sich die Jungscharmitarbeiter etwas ganz Besonderes für die Jungs überlegt. Am Freitag trafen wir uns alle um 18 Uhr um unsere sieben Sachen zu packen und den restlichen Proviant in unseren Rucksäcken zu verstauen. Nach kurzer Ansprache ging es dann per Erkundungsjagt in Kleingruppen auf die Suche. Über den Rutesheimer Wald ging es Richtung Gebersheim. Die Jungs erkundeten die Natur mit verschiedenen Wegpunkten. Das Ziel war ein schönes Gartengrundstück, wo wir gemeinsam grillten. Nach der Stärkung ging es gemeinsam mit vielen Liedern und mit Sonnenuntergang weiter Richtung Gebersheim.

Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016

Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016

Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016

Zwischen Gebersheim und Leonberg gelangten wir schließlich, müde von dem Fußmarsch, an einem Bauernhof an. Dort durften wir bis zu 400 Milchkühe, Hund, Ziegen… bewundern. Wir legten unsere Plane auf einer großen Wiese aus und holten den Schlafsack und Isomatte raus. Gemeinsam hörten wir am Abend spannende Geschichten aus der Bibel über Petrus. Zu jeder Geschichte gab es ein zugehöriges Verkehrsschild. Bei milden 15°C legten wir uns schlafen.

Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016

Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016


Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016

Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016

Am Morgen weckte uns nicht die Sonne, sondern der Betrieb auf dem Hof. Wir brachen um 8 Uhr auf in Richtung Haus der Begegnung zum Jungschartag in Leonberg. Gemeinsam mit vielen anderen Jungscharen aus dem Bezirk durften wir Flachter uns in einem Geländespiel messen. Das Geländespiel verlief wiederum mit Koordinaten, die uns durch ganz Leonberg führten. Auf dem Weg gab es verschiedene Aufgaben zu lösen. Trotz des langen Fußmarsches und der kurzen Nacht waren die Jungs sehr motiviert. Die große Jungschar Puma joggte fast ausschließlich zu den Wegpunkten und kam am Ende des Tages auf ein Pensum von 15 km. Erfrischen konnte man sich im Lohlenbach, wo gleichzeitig das Ziel war. Mit anschließendem Gottesdienst und Auswertung (3. und 8. Platz), verabschiedeten wir uns aus Leonberg und fuhren mit Autos in die Heimat auf die Friedenshöhe. 

Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016

Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016

Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016


Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016


Da es inzwischen sehr stürmte und ein Gewitter aufzog, entspannten wir uns und vor allem unsere Füße im trockenen Häusle. Nach dem Abendessen ging es gemütlich weiter mit einem Film. Wer am Abend noch fit war, durfte sich noch im Tanzen beweisen. Eine Geschichte mit einem Verkehrsschild schloss den Tag ab. Die zweite Nacht verlief wie erwartet dann sehr ruhig. Am Sonntag hieß es morgens dann schon wieder zusammenpacken. 
Gemeinsam mit den Eltern trafen wir uns wegen Regen im Keller der Friedenshöhe um Gottesdienst zu feiern. Mit Musik von Tim und Fabi und einer erfrischenden Predigt von Dennis wurde so das Wochenende abgerundet. Beim traditionellen Maultaschenessen kamen die Jungscharleiter nochmals in Kontakt mit den netten Eltern. Das ganze Wochenende wurde begleitet von unseren Kameramänner Micha und Adrian, die noch ein Filmchen folgen lassen. Also seid gespannt. Ein Dank geht raus an alle Eltern, Jungscharleiter und vor allem an die Jungs, welche uns jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht gezeichnet haben. 

Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016

Jungscharwochenende CVJM Flacht 2016

 Zur Startseite des CVJM Flacht