Zur Startseite des CVJM Flacht

Fußball im CVJM Flacht e.V. - Spielberichte
Zurück zur Fußballseite - Überblick
Zur Tabelle der Eichenkreuzliga


Fußball: Flacht mit längerem Atem ins Viertelfinale
Am Sonntag, 17.11.2019 stand für die Fußballer des CVJM Flacht das Achtelfinale im württembergischen Eichenkreuzpokal auf dem Plan. Zu Gast bei kalten Temperaturen war der CVJM Esslingen. Nach 90 Minuten stand es zwischen beiden Teams 1:1-Unentschieden weshalb die Verlängerung die Entscheidung bringen musste. In dieser hatte die Mannschaft von Coach Piwe Jüngling die größeren Kraftreserven und zog nach einem 5:1-Sieg nach 120 Spielminuten ins Viertelfinale ein.
Den besseren Start in die Partie erwischten aber zunächst klar die Gäste aus Esslingen und die Flachter hatten große Probleme zum eigenen Spiel zu finden. Esslingen kam immer wieder zu guten Torchancen und so war die Gästeführung nach 22 Spielminuten im Anschluss an einen Eckball die logische und verdiente Konsequenz. Trotz aller Schwierigkeiten schafften es die Flachter im Anschluss sich die ein oder andere Gelegenheit zu erspielen. Oftmals fehlte aber noch die letzte Genauigkeit im Passspiel. Die beste Chance zum Ausgleich hatte kurz vor dem Seitenwechsel Sebastian Vögele, der allerdings nur den Pfosten des Esslinger Tores traf. Da Esslingen aber ebenfalls stets gefährlich blieb ging es mit einer verdienten Gästeführung in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel waren dann die Flachter die etwas überlegenere Mannschaft und so konnten wir uns weitere und immer bessere Torchancen herausspielen. Bis zur 72. Minute fehlte etwas letzte Quäntchen Glück doch dann traf Ralf Schenk mit einem überlegten Kopfball zum verdienten 1:1-Ausgleich. In der Folge versuchten die Mannen um Kapitän Oliver Keller die Schlagzahl weiter zu erhöhen und das Spiel noch in der regulären Zeit zu entscheiden. Dies wäre auch beinahe gelungen aber Micha Duppel wurde nach seinem erfolgreichen Abschluss doch noch wegen Abseits zurückgepfiffen. Somit ging es in die Verlängerung.
In der Verlängerung hatte Flacht dann den längeren Atem sowie die größeren Kraftreserven und konnte durch Micha Duppel (93. / 105. Minute), Sebastian Vögele (118.) und ein Eigentor (120. Minute) noch vier Treffer erzielen und somit den Einzug ins Viertelfinale des Pokals perfekt machen. Auch wenn der Sieg am Ende sicherlich das ein oder andere Tor zu hoch ausfiel, fand das Spiel einen verdienten Sieger.
Für den CVJM Flacht spielten: Dustin Bauz, Sebastian Vögele, Sven Petzold, Markus Jauch, Ralf Schenk, Oliver Keller, Robin Herb, Tim Regelmann, Micha Duppel, Micha Schenk, Dominik Schmid, Simon Knoll, Tobias Jäckle, Marc Hartmann und Nick Feyler. Coach: Piwe Jüngling

Fußball: Auswärtssieg in Dettingen/Erms
Am
Samstag, 09.11.2019 stand für die Fußballer des CVJM Flacht das Auswärtsspiel beim CVJM Dettingen/Erms auf dem Plan. Erneut präsentierte sich das Team von Coach Piwe Jüngling stark und hochkonzentriert und durfte so mit einem hochverdienten 1:0-Sieg und drei Punkten im Gepäck die Heimreise nach Flacht antreten.
Auf schwierigem Geläuf ergriff Flacht von Beginn an die Initiative und war die dominierende Mannschaft. Dennoch galt es in der Defensive immer hochkonzentriert gegen die schnellen Stürmer der Heimmannschaft zu verteidigen. Die beste Chance im ersten Durchgang hatten dennoch die CVJM-Kicker aus Flacht: Ein Schuss von Chris Apel konnte vom Keeper der Heimmannschaft doch noch zur Ecke abgewehrt werden. Diese brachte allerdings keine Gefahr.
Nach dem Seitenwechsel wurden die Flachter noch dominanter und drückten die Dettinger tief in deren Hälfte. Dabei konnten wir uns auch zahlreiche - teils hochkarätige - Möglichkeiten erspielen. In der 75. Minute belohnten sich die Mannen um Kapitän Simon Knoll endlich für die ganz starke Leistung: Micha Duppel traf per Abstauber zum 1:0 für Flacht. Nun war Dettingen gefordert und die Heimmannschaft versuchte nochmals Druck aufzubauen. Doch Flacht verteidigte stark und souverän und da auch die letze Chance der Gastgeber ungenutzt blieb stand am Ende ein hochverdienter Sieg für Flacht.
Für den CVJM Flacht spielten: Dustin Bauz, Sebastian Vögele, Simon Knoll, Sven Petzold, Markus Jauch, Chris Apel, Denis Scheeff, Robin Herb, Tobias Kunert, Ron Herrmann, Micha Schenk, Micha Duppel, Ralf Schenk und Marc Hartmann. Coach Piwe Jüngling.

Fußball: Remis in Weinstadt
Am
Sonntag, 20.10.2019 waren die Fußballer des CVJM Flacht beim zweiten Auswärtsspiel der Saison zu Gast beim CSK Weinstadt. Am Ende trennten sich beiden Mannschaften 1:1-Unentschieden.Nach einem herrlichen Spätsommertag war das Team von Coach Piwe Jüngling sofort um Spielkontrolle bemüht doch leider haben wir immer wieder zu schnell den Ball verloren. Dennoch konnten wir uns im weiteren Verlauf der Partie ein optisches Übergewicht erspielen. Nach 28 Minuten konnten wir unsere leichte Überlegenheit dann auch endlich in Zählbares ummünzen: zunächst scheiterte der starke Micha Duppel noch am Torhüter der Heimmannschaft doch Robin Herb musste den Abpraller nur noch über die Linie drücken. Doch leider gab uns der Führungstreffer nicht die erhoffte Sicherheit und somit hatte die Führung auch nicht lange Bestand. Durch einen noch leicht abgefälschten Schuss kam Weinstadt in Minute 35 zum 1:1-Ausgleich. In der Folge hatten wir einige kritische Momente zu überstehen doch den Gastgebern sollte während ihrer Druckphase bis zur Halbzeit kein weiterer Treffer mehr gelingen.Nach dem Seitenwechsel war dann Flacht wieder das tonangebende Team. Sicher in der Defensive suchten wir immer wieder den Weg zum Tor der Weinstädter. Die beste Chance hatte hierbei Micha Duppel, der allein vor dem Torhüter zu genau zielte und der Pfosten für die Heimmannschaft rettete. Leider haben wir uns nicht für eine insgesamt ordentliche Leistung vollumpfänglich belohnt, bleiben somit nach vier Partien aber weiter ungeschlagen.Für den CVJM Flacht spielten: Dustin Bauz, Sebastian Vögele, Simon Knoll, Sven Petzold, Markus Jauch, Oliver Keller, Ron Herrmann, Robin Herb, Suleyman Delic, Micha Duppel, Dominik Schmid, Michel Binder, Tim Regelmann, Marc Hartmann, Ahmed Al-Toama und Nick Feyler. Coach Piwe Jüngling.

Fußball: 5:1-Heimsieg gegen den CSV Stuttgart
Am
Samstag, 12.10.2019 empfingen die Fußballer des CVJM Flacht den CSV Stuttgart zum Heimspiel in Weissach. Dabei wusste das Team um Kapitän Oliver Keller erneut zu überzeugen und konnte sich am Ende über einen 5:1-Heimsieg freuen. Der Grundstein hierzu wurde bereits in der ersten Halbzeit gelegt.
Bei spätsommerlich angenehmen Temperaturen brauchten beide Team zunächst einige Minuten um richtig ins Spiel zu finden. Im Verlauf der ersten Minuten erspielten sich die CVJM-Kicker aus Flacht aber nach und nach ein Übergewicht und so war die 1:0-Führung nach 17 Minuten die logische Konsequenz: Nach einer staken Spieleröffnung aus der Abwehr heraus war Tim Simon nach einem feinen Dribbling erfolgreich. Nach einem Foul an Ron Herrmann im Stuttgarter Strafraum zeigt der Schiedsrichter drei Spielminuten später auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Ralph Schenk letztlich souverän zum 2:0. In Minute 29 schloss Suleyman Delic einen weiteren starken Spielzug der Flachter mit einem wuchtigen Schuss unter die Querlatte zum 3:0 ab. Kurz vor dem Seitenwechsel war es dann noch Denis Scheeff, welcher nach feinem Pass in die Tiefe alleine vor dem Stuttgarter Tor auftauchte und den 4:0-Halbzeitstand markierte. Der zweite Durchgang gestaltete sich insgesamt dann etwas ausgeglichener. Eine schlechte Chancenverwertung der Heimmannschaft verhinderte leider weitere Tore. Die Chancen dazu wären zweifelsohne da gewesen. So dauerte es bis in die 90. Minute hinein, ehe die Zuschauer noch einen weiteren Treffer der Flachter zu sehen bekamen – erneut war Tim Simon erfolgreich. In der Nachspielzeit erzielt Stuttgart dann noch den Ehrentreffer zum 5:1 (90.+1).
Für den CVJM Flacht spielten: Dustin Bauz, Ralph Schenk, Simon Knoll, Markus Jauch, Sebastian Vögele, Oliver Keller, Ron Herrmann, Tim Simon, Suleyman Delic, Denis Scheeff, Dominik Schmid, Marc Hartmann, Marc Schmickl, Micha Duppel, Micha Schenk und Tim Regelmann. Coach: Piwe Jüngling.

Fußball: 1:1-Unentschieden in Herrenberg
Am
Samstag, 05.10.2019 waren die Fußballer des CVJM Flacht beim ersten Auswärtsspiel der Saison zu Gast beim Aufsteiger CSV Herrenberg. Leider wurden wir für eine sehr starke Leistung über 90 Minuten mit einem Punkt nur teilweise belohnt.
Anders als im ersten Spiel gegen Weissach waren die CVJM-Kicker aus Flacht beim Spiel in Herrenberg dieses Mal von der ersten Sekunde an sehr gut im Spiel und konnten sofort das Geschehen auf dem Platz kontrollieren. Sicher in der Defensive und präsent in den Zweikämpfen konnten wir uns immer wieder gefährliche Aktionen vor dem Tor der Heimmannschaft erspielen und eine Flachter Führung wäre hochverdient gewesen. Doch es fehlte das nötige Quäntchen Glück oder die Hintermannschaft der Gastgeber konnte im letzten Moment immer irgendwie noch klären. Mitte der ersten Hälfte kam es dann wie so oft im Fußball und der CSV Herrenberg ging aus dem Nichts mit 1:0 in Führung. Im Anschluss benötigten wir einige Minuten, diesen Gegentreffer aus den Trikots zu schütteln doch kurz vor dem Halbzeitpfiff belohnte Tim Simon die Flachter Bemühungen mit dem hochverdienten 1:1-Ausgleichstreffer. Auch nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ähnliches Bild: Flacht kontrollierte das Geschehen und Herrenberg, wenn auch verbessert, war zumeist in der eigenen Defensive gefordert. Leider konnten wir aus unseren zahlreichen Chancen und einer Vielzahl an Eckstößen kein weiteres Kapital in Form von Toren schlagen. Ein weiter hochkonzentrierter Auftritt in der Defensive ließ im zweiten Durchgang auch nur eine nennenswerte – aber ungenutzte – Torchance der Heimmannschaft zu und so trennten sich beide Mannschaften nach 90 Minuten mit einem 1:1-Unentschieden.
Für den CVJM Flacht spielten: Dustin Bauz, Tobias Jäckle, Simon Knoll, Sven Petzold, Sebastian Vögele, Oliver Keller, Ron Herrmann, Tim Simon, Suleyman Delic, Micha Duppel, Dominik Schmid, Tim Regelmann, Robin Herb und unser Debütant Nick Feyler. Coach: Piwe Jüngling.

Fußball: Flacht startet mit Derbysieg in die neue Saison
Am
Sonntag, 29.09.2019 begann für die Fußballer des CVJM Flacht mit dem Lokalderby gegen den CVJM Weissach die neue Saison in der Eichenkreuzliga 2019/2020. Nach 90 Minuten konnten wir trotz eines frühen Rückstandes einen 4:1-Sieg feiern.
Den besseren Start in das Spiel und damit die neue Saison erwischten aber definitiv die CVJM-Kicker aus Weissach und Flacht hatte große Probleme ins Spiel zu finden. So war die Führung für Weissach nach zehn Minuten die logische Konsequenz. In der Folgezeit steigerten sich die Fußballer des CVJM Flacht langsam aber sicher und fanden immer besser ins Spiel. Weissach blieb aber stets gefährlich, verpasste es aber weitere Treffer nachzulegen. In der 40. Minute kamen wir dann im Anschluss an eine Ecke zum 1:1-Ausgleich durch den aufgerückten Ralf Schenk. Somit ging es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel erwischten wir dann den besseren Start und konnten durch Micha Duppel in der 48. Spielminute den zweiten Treffer zur 2:1-Führung erzielen. Nach etwas mehr als einer Stunde erzielte Denis Scheeff mit einem direkten verwandelten Freistoß das dritte Flachter Tor. In der 81. Minute konnte Ron Herrmann mit einem Distanzschuss noch den 4:1-Endstand herstellen. Fehlende Konsequenz auf beiden Seiten im letzten Drittel sorgte aber dafür, dass die Zuschauer keine weiteren Tore zu sehen bekamen.
Für den CVJM Flacht spielten: Dustin Bauz, Ralf Schenk, Simon Knoll, Sven Petzold, Markus Jauch, Oliver Keller, Ron Herrmann, Sebastian Vögele, Suleyman Delic, Ahmed Al-Toama, Micha Duppel, Denis Scheeff, Tobias Jäckle, Dominik Schmid und Christoph Duppel. Trainer: Piwe Jüngling.

Fußball: Auswärtssieg in Holzgerlingen
Am
13.04.2019 führte der Spielplan der LK 1 die Fußballer des CVJM Flacht nach Holzgerlingen. Über 90 Minuten zeigte die Mannschaft von Coach Piwe Jüngling eine sehr gute Leistung und durfte sich am Ende über drei hochverdiente Punkte freuen. Vom Anpfiff an entwickelte sich ein gutklassiges Spiel und beide Mannschaften versuchten über ein gutes Kombinationsspiel den Weg zum jeweils gegnerischen Tor. Da aber auch beide Defensivreihen einen konzentrierten Job verrichteten, konnten sich beide Mannschaften nur vereinzelt klare Torchancen erspielen. Kurz vor dem Seitenwechsel führte ein herrlicher Spielzug zum 1:0 für Flacht: Martin Binder fand mit einem tollen Pass in die Tiefe den eingelaufenen Micha Schenk. Dieser leitete den Ball direkt weiter vor das Tor der Gastgeber und Johannes Krauß vollstreckte eiskalt zur verdienten Halbzeitführung für Flacht. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Holzgerlinger zwar den Druck zu erhöhen doch dank einer konzentrierten und geschlossenen Mannschaftsleistung überstand die Mannschaft um Kapitän Oli Keller die zaghafte Druckphase der Heimmannschaft schadlos. Mit fortlaufender Spieldauer konnten wir uns auch wieder deutlich bessere Torchancen erspielen und so war es schließlich unser Debütant Suleyman Delic, der rund 15 Minuten vor dem Ende einen Pass der Heimelf abfing und vor dem Tor eiskalt blieb und zum 2:0 aus Flachter Sicht erhöhte. Das Spiel schien entschieden doch plötzlich kam Holzgerlingen durch einen Doppelschlag zum völlig überraschenden Ausgleich. Leider hatten beide Tore einen groben Schönheitsfehler und wurden trotz eindeutigem Abseits beim ersten und Ball im Toraus beim zweiten Gegentreffer nicht zurückgepfiffen. Urplötzlich sah es so aus, also ob wir für unsere starke Leistung nur teilweise belohnt werden. Doch wir hatten noch ein Ass auf der Hand und dieses spielte Oli Keller mit seinem 3:2-Siegtreffer kurz vor Schluss noch aus. Somit konnten wir doch noch drei hochverdiente Punkte mit auf den Heimweg nach Flacht nehmen.
Fußball: 1:3 in Herrenberg – Pokalaus im Viertelfinale
Am
6.4.2019 stand für die Fußballer des CVJM Flacht das Pokalviertelfinale beim CSV Herrenberg auf dem Spielplan. Nach einer insgesamt schwachen eigenen Leistung mussten wir nach 90 Minuten verdient den Platz als Verlierer verlassen. Glückwunsch an Herrenberg zum Einzug ins Pokalhalbfinale. Besonders in der ersten Halbzeit waren wir nie wirklich im Spiel und so konnten die Gastgeber mit zwei Toren bereits zur Halbzeit für die Vorentscheidung in diesem Pokalspiel sorgen. Beim ersten Gegentor waren wir sowohl beim Flankengeber als auch beim Torschützen viel zu weit weg vom Gegenspieler und so hatten die Herrenberger vergleichsweise leichtes Spiel. Auch beim zweiten Gegentor konnten wir die Situation im Abwehrverbund nicht entscheidend klären und das 0:2 war eine logische Konsequenz. Nach dem Seitenwechsel waren wir dann zwar etwas besser im Spiel, insgesamt war es aber zu wenig um das Spiel noch in eine andere Richtung zu lenken. Mehr als der Anschlusstreffer durch Nils Rebmann zum zwischenzeitlichen 1:2 aus Flachter Sicht war nicht möglich. Kurz vor Schluss kam Herrenberg dann noch zum dritten Treffer und die Partie war endgültig entschieden. Damit müssen wir unseren Traum von einem möglichen Pokalsieg leider jäh begraben und uns jetzt auf die Liga konzentrieren.

Fußball: 3:3 gegen Stuttgart: Nur ein Punkt zum Jahresauftakt 2019
Am
Samstag, 30.03.2019 starteten die Fußballer des CVJM Flacht endlich in die Rückrunde der Saison 2018/2019 in der LK 1. Im ersten Spiel des Jahres wurden wir trotz einer starken Leistung mit nur einem Punkt belohnt und die Gäste vom CSV Stuttgart konnten nach 90 Minuten einen insgesamt schmeichelhaften Punkt mit zurück in die Landeshauptstadt nehmen. Vom Start weg waren die Jungs von Coach Piwe Jüngling voll fokussiert auf dem Platz und so konnte Markus Jauch schon nach zwei gespielten Minuten eine Ecke von Micha Schenk zur 1:0-Führung in die Stuttgarter Maschen köpfen. In der Folge suchte Stuttgart zwar auch den Weg zum Flachter Tor, doch eine geschlossene und konzentrierte Mannschaftsleistung erstickte die zaghaften Stuttgarter Versuche meist schon im Keim. Nach einer halben Stunde belohnten sich die Flachter CVJM-Kicker für die gezeigte Leistung und erzielten durch Johannes Krauß mit einem überlegten Flachschuss das 2:0. Kurze Zeit später kam Stuttgart nach einem unzureichend geklärten Eckball aus dem Getümmel heraus zum etwas überraschenden Anschlusstreffer. Die Flachter waren aber in keinster Weise geschockt und so war es schließlich Oliver Keller, welcher den 3:1-Halbzeitstand markierte. Unmittelbar davor stand Micha Schenk nur die Latte des Stuttgarter Tores im Weg. Nach dem Seitenwechsel dann ein leicht verändertes Bild, da wir nun nicht mehr ganz so viel Zugriff auf das Spiel hatten. Obwohl die Spielkontrolle weiterhin bei Flacht lag kamen die Gäste durch zwei Einzelleistungen per Doppelschlag wie aus dem Nichts zum Ausgleich und es stand plötzlich nur noch 3:3. Erneut konnten wir uns schnell von diesem Schock erholen und suchten in der verbleibenden Restspielzeit den vierten Torerfolg, die Chancen waren auch durchaus vorhanden, doch leider fehlte das allerletzte Quäntchen Glück und so blieb es bis zum Schlusspfiff beim 3:3 und der Punkteteilung. Die gezeigte Leistung macht aber viel Mut und war ein guter Auftakt ins neuen Fußballjahr 2019. Unseren verletzten und angeschlagenen Spielern wünschen wir eine gute und schnelle Genesung.
Fußball: Platz 5 beim 24-Stunden-Sonsi-Turnier 2019
Natürlich
waren auch wir Fußballer des CVJM Flacht beim diesjährigen 24-Stunden-Sponsi- Turnier am Samstag, 26.01. und Sonntag, 27.01.2019 in Weissach am Start. In der sportlichen Wertung haben wir den fünften Platz erreicht. In 20 Spielen konnten wir 85 Tore erzielen und 11 Spiele gewinnen (bei 9 Niederlagen).
In der mindestens genauso wichtigen Sponsorenwertung haben wir eine Spendensumme von 1.262,50 € erspielt (Platz 6). Insgesamt wurden von allen teilnehmenden Mannschaften knapp 20.000 € für den Förderverein des ejw Leonberg eingespielt. Wir danken allen unseren Sponsoren für die Unterstützung. Ein großes Danke gilt auch unseren Nachbarn vom CVJM Weissach und dem ejw Leonberg für die wie immer perfekte Organisation und Durchführung des Turniers! Allen verletzten und angeschlagenen Spielern wünschen wir eine gute und schnelle Genesung! Für uns Fußballer beginnt in der kommenden Woche dann auch wieder die Vorbereitung auf die Rückrunde in der Eichenkreuzliga. Los geht’s dann voraussichtlich gegen Ende März/Anfang April. Infos folgen!

Fußball: Sieg im Pokal zum Jahresabschluss 2018
Am Samstag, 17.11.2018 empfingen die Fußballer des CVJM Flacht zum letzten Spiel im Kalenderjahr 2018 den CSV Stuttgart zum Achtelfinale im württembergischen Eichenkreuzpokal. Dank einer
Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit konnten wir ein insgesamt sehr ansehnliches Spiel zweier starker Mannschaften verdient mit 2:1 gewinnen. Im ersten Durchgang merkte man beiden Mannschaften an, dass sie auf Sicherheit bedacht waren und mit allen Mitteln einen Gegentreffer vermeiden wollten. So entwickelte sich ein umkämpftes Spiel in dem sich viel im Mittelfeld abspielte. Die etwas besseren Torchancen im ersten Durchgang hatten dabei die Gäste aus Stuttgart aber auch wir hätten durchaus ein Tor erzielen können. Da beide Mannschaften in ihren Versuchen erfolglos blieben, ging es folgerichtig torlos in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Mannen von Coach Piwe Jüngling dann die Schlagzahl und waren fortan die spielbestimmende Mannschaft. Nach 65 Minuten belohnten sich die Kicker des CVJM Flacht endlich in Person von Johannes Krauss, welcher nach einem Eckball den Ball zum umjubelten Führungstreffer in die Stuttgarter Maschen einköpfte. Fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit war es erneut Johannes Krauss der eine Passstaffete der Flachter zum vorentscheidenden 2:0 vollendete. In der Nachspielzeit kam Stuttgart lediglich zum Anschlusstreffer und so setzen sich die Fußballer des CVJM Flacht verdient mit 2:1 durch und ziehen ins Viertelfinale des Eichenkreuzpokals ein. Bedanken möchten wir uns bei der Flachter Jungenschaft für den Verkauf von Punsch und Glühwein an Fans und Zuschauer!

Zum Ende des Jahres möchten wir uns auch bei allen bedanken, die es uns in diesem Jahr wieder ermöglicht haben, dass wir für und im CVJM Flacht Fußball spielen konnten. Ein Dank geht an unsere Schiedsrichter, den TSV Weissach für die Überlassung des Kunstrasenplatzes, die Gemeinde Weissach für die Überlassung der Umkleidekabinen sowie allen anderen, die in irgendeiner Weise dazu beigetragen haben. Bedanken möchten wir uns auch bei unserem Vater im Himmel für die Behütung und Bewahrung auf all unseren Wegen.
Wir wünschen allen eine gesegnete und erholsame Advents- und Weihnachtszeit sowie bereits heute ein gutes und gesundes neues Jahr 2019! Weiter geht es dann im Frühjahr 2019! Wir freuen uns!

Fußball: Heimsieg gegen den CSK Weinstadt
Nach
einem torlosen Remis der besseren Sorte im Derby in Malmsheim in der Vorwoche empfingen die Fußballer des CVJM Flacht am Sonntag, 14.10.2018 den CSK Weinstadt zum zweiten Heimspiel der Saison. Bei Temperaturen jenseits der 20 Grad, Sonnenschein und strahlend blauem Himmel drehten die Jungs von Coach Piwe Jüngling erneut einen 0:1-Rückstand in einen verdienten 3:1- Heimsieg. Vom Anpfiff an war Flacht sehr gut in der Partie und übernahm sofort die Spielkontrolle. Leider konnten wir daraus kein Kapital in Form von Toren schlagen und so waren es die Gäste aus Weinstadt, welche nach rund 25 Minuten besser im Spiel waren und auch bis zum Pausentee sich ein kleines optisches Übergewicht erspielen konnten. Quasi mit dem Pausenpfiff fiel dann auch das erste Tor des Tages und die Gäste gingen durch einen direkt verwandelten Freistoß in Führung und beide Mannschaften mit einem Zwischenstand von 0:1 aus Flachter Sicht in die Kabinen.
In den zweiten 45 Minuten wollten die Flachter alles daran setzen schnell den Ausgleich zu erzielen. Die ersten Minuten gehörten wiederum den Gästen, welche in dieser Phase auch durchaus gute Gelegenheiten hatten, ein zweites Tor zu erzielen. Ein eher kurioses Tor brachte uns dann in der 53. Minute den Ausgleich: Micha Schenk setzte den gegnerischen Torhüter unter Druck, dieser schoss ihn an und der Ball flog ins Tor zum 1:1. Ein Doppelschlag in der 63. und 66. Spielminute durch Ron Herrmann und Martin Binder per Foulelfmeter belohnte unseren hohen Aufwand und eine klasse Leistung im zweiten Durchgang. Da im weiteren Spielverlauf keine weiteren Tore mehr fielen konnten wir uns nach 90 gespielten Minuten über einen weiteren Sieg freuen.

Fußball: 3:1-Heimsieg zum Saisonauftakt
Im
ersten Spiel der neuen Saison 2018/2019 trafen die Fußballer des CVJM Flacht am Sonntag, 30.09.2018 beim tollem Wetter und spätsommerlichen Temperaturen auf den Aufsteiger EC Dagersheim. Nach 90 Minuten durfte sich die Mannschaft von Coach Piwe Jüngling über einen verdienten 3:1-Sieg freuen, musste aber im Verlauf des Spiels einige Rückschläge und eine schwere Verletzung wegstecken. Doch der Reihe nach: Zu Beginn merkte man den CVJM-Kickern aus Flacht an, dass es das erste Ligaspiel nach langer Sommerpause war. In der 23. Minute fiel dann das erste Tor der neuen Saison – leider aber auf der falschen Seite und die Gäste aus Dagersheim konnten mit 0:1 in Führung gehen. Die Flachter reagierten gut doch klare Torchancen blieben zunächst Mangelware. Kurz vor der Pause fiel dann doch noch der Ausgleich. Ein direkt verwandelter Freistoß von Micha Schenk fand über den Innenpfosten den Weg ins Tor (43. Minute).
Nach dem Seitenwechsel erwischten die Flachter den besseren Start. In der 52. Minute probierte es Denis Scheeff per Distanzschuss, dieser wurde unhaltbar abgefälscht und fand so ebenfalls den Weg ins Tor der Gäste – Spiel gedreht 2:1. Im weiteren Spielverlauf kontrollierte Flacht das Geschehen und hatten wenig Probleme das Ergebnis zu verwalten. Die letzten 10 Minuten mussten die Gäste dann nach einem Platzverweis in Unterzahl bestreiten. Kurz vor dem Ende war es dann dem eingewechselten Tim Regelmann vorbehalten nach einer feinen Einzelaktion den Treffer zum 3:1- Endstand zu erzielen. Wir wünschen unserem Verletzten gute und schnelle Besserung.

Fußball: Unglückliches Pokal-Aus gegen Dettingen/Erms
Nach
der Liga stand für die Fußballer des CVJM Flacht am Sonntag, 03.06.2018 das Achtelfinale im württembergischen Eichenkreuzpokal gegen den CVJM Dettingen/Erms im Terminkalender. Trotz einer sehr guten Leistung mussten wir nach 90 Minuten den Platz mit einer denkbar knappen und extrem unglücklichen 1:2-Niederlage als Verlierer verlassen. Bereits in der 5. Spielminute gelang den Gäste aus Dettingen/Erms bei sommerlichen Temperaturen die frühe Führung. Danach brauchten die Spieler des CVJM Flacht einige Minuten um diesen frühen Rückschlag zu verdauen und zum eigenen Spiel zu finden. Doch dies gelang und schon bald waren die Mannen um Kapitän Denis Scheeff die deutlich überlegene Mannschaft auf dem Feld. Mit einer guten Spielanlage konnten wir uns mehr und mehr Torchancen erspielen doch das Glück war (noch) nicht auf unserer Seite. Immer wieder konnte die Hintermannschaft der Gäste im letzten Moment irgendwie noch klären oder den Torschuss abblocken. Kurz vor der Halbzeit dann der zweite Tiefschlag für die Mannschaft von Coach Piwe Jüngling als Dettingen durch ein Freistoßtor sogar den zweiten Treffer zum 0:2-Halbzeitstand erzielen konnte. Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer ein gleiches Bild wie in Halbzeit 1: Einbahnstraßenfußball in Richtung Dettinger Tor. Fünf Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als Dominik Schmid die Flachter Angriffsbemühungen nach starker Vorarbeit von Tim Simon mit dem 1:2-Anschlusstreffer belohnte. In der Folge drückten die Flachter weiter auf den Ausgleich und versuchten alles um eben doch noch das zweite Tor zu erzielen und mindestens eine Verlängerung zu erzwingen. Auch bei den sich zwangsläufig bietenden Konterchancen der Gäste zeigte die Mannschaft eine tolle Moral und großen Willen aber es sollte an diesem Tage wohl einfach nicht sein. So müssen wir uns trotz einer sehr guten Leistung schon früh aus dem Pokal und in die Sommerpause verabschieden.

Damit endet für uns die Saison 2017/2018 fußballerisch.
Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen recht herzlich bedanken, die es uns auch in dieser Saison wieder ermöglicht haben, Fußball zu spielen:
DANKE an unsere Schiedsrichter für die Leitung der Spiele!
DANKE an den TSV Weissach für die Überlassung des Kunstrasenplatzes!
DANKE an die Gemeinde Weissach für die Überlassung der Umkleidekabinen!
DANKE an all die anderen, die noch in irgendeiner Weise dazu beigetragen haben, dass wir auch dieses Jahr wieder kicken konnten!
DANKE auch an unseren Herrn im Himmel für die Behütung und Bewahrung auf all unseren Wegen!
Wir wünschen allen eine schöne Sommer- und Urlaubszeit und freuen uns bereits heute auf die Saison 2018/2019!


Fußball: Sieg im Pokalfinale: 2:1 gegen die Life Kickers
Am
Samstag, 23.07.2016 machten sich insgesamt knapp 40 Spieler, Fans und Zuschauer gemeinsam mit dem Bus auf den Weg nach Kirchheim/Teck zum diesjährigen Finale des Eichenkreuzpokals. Auf dem Platz standen sich dann die Fußballer des CVJM Flacht und die Life Kickers aus Plüderhausen gegenüber. Wie in einem Finale typisch versuchten zu Beginn beide Mannschaften die Kontrolle und über Ballbesitz in das Spiel zu finden. So entwickelte sich zunächst ein Spiel welches sich, auf hohem Niveau, zunächst hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Schließlich war es dann die erste echte Torchance des Spiels, aus der der 1:0-Führungstreffer für die Life Kickers nach rund 20 Minuten resultierte. Flacht benötigte im Anschluss einige Minuten um sich wieder zu fangen und hatte durch Chris Apel und Johannes Krauss zwei exzellente Chancen den Ausgleich zu erzielen jedoch scheiterten beide (noch) am Torwart der Life Kickers. Kurze Zeit später fiel der Ausgleich dann doch: Nach einer starken Einzelaktion durch Chris Apel stand dieser frei vor dem Torwart um dann überlegt auf den mitgelaufenen Dominik Schmid querzulegen. Dieser hatte dann keine Mühe mehr den Ausgleich zum 1:1 zu erzielen. Noch vor der Halbzeit gingen die Jungs aus Flacht sogar in Führung. Johannes Krauss setzte sich im Zweikampf an der Grundlinie stark durch und seine perfekte Flanke wurde zur Vorlage für Chris Apel, der per Kopf platziert zum umjubelten Führungstreffer für Flacht traf.
In der zweiten Halbzeit versuchten die Life Kickers zwar nochmals alles aber mit zunehmender Spieldauer schwanden die Kräfte merklich und so hatte Flacht keine Mühe das Spiel zu kontrollieren und keine weiteren Chancen für die Life Kickers zuzulassen. Leider fehlte im Flachter Spiel nach vorne etwas die Konsequenz und so verpasste man es frühzeitig die Entscheidung zu erzielen und das Spiel bleib aufgrund des Spielstandes immer spannend. Da aber auch in der vierminütigen Nachspielzeit nichts mehr passierte dürfen wir uns nun württembergischer Eichenkreuzpokalsieger 2016 nennen und konnten somit das Double aus Meisterschaft und Pokal perfekt machen. Wir bedanken uns bei allen Fans und Zuschauern, die uns in Kirchheim unterstützt haben und somit zu einen perfekten Tag für uns beigetragen haben! Gerne wieder! Wir bedanken uns auch bei Werner und Johannes Krauss für die Organisation und das Fahren (Werner) des Busses! Auch hier gilt: Gerne wieder! 


Nachfolgend einige Bilder vom Pokalfinale am 23.7.2016:

Fussball Pokalfinale CVJM Flacht 2016

Fussball Pokalfinale CVJM Flacht 2016

Fussball Pokalfinale CVJM Flacht 2016

Fussball Pokalfinale CVJM Flacht 2016

Fussball Pokalfinale CVJM Flacht 2016

Fussball Pokalfinale CVJM Flacht 2016

Fussball Pokalfinale CVJM Flacht 2016

Fussball Pokalfinale CVJM Flacht 2016

Fussball Pokalfinale CVJM Flacht 2016

Fussball Pokalfinale CVJM Flacht 2016

Fussball: Württembergischer Eichenkreuzmeister 2016
Am Samstag, 09.07.2016 fand in Weissach das letzte Rundenspiel der CVJM-Fußballer gegen die SG Filder statt. Nach 90 Minuten bei herrlichem Sommerwetter durften sich die Fußballer des CVJM Flacht über einen 4:2-Sieg freuen und bekamen als neuer württembergischer Eichenkreuzmeister 2016 den Meisterpokal überreicht. Im Spiel merkte man beiden Mannschaften zunächst die hohen äußeren Temperaturen an. Dennoch konnte Flacht durch einige gut herausgespielte Torchancen hin und wieder Akzente setzen. Für die 2:0-Halbzeitführung für Flacht sorgten Chris Apel mit einer feinen Einzelleistung zum 1:0 sowie Kapitän Simon Knoll, der per Kopfball das 2:0 markierte. In der zweiten Halbzeit legte Flacht zunächst durch Denis Scheeff das 3:0 nach und sorgte somit schon früh für die Entscheidung. Eine Unaufmerksamkeit in der Flachter Defensive ermöglichte der SG Filder den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer doch das zweite Tor durch Chris Apel stellte den alten Drei-Tore-Abstand wieder her. Kurz vor dem Ende konnte die SG Filder nochmals verkürzen und erzielte den Treffer zum 4:2-Endstand. Im Anschluss an die Partie bekamen wir den Meisterpokal überreicht und starteten eine ausgiebige Feier.
Wir danken ganz herzliche den Jungenschaftlern, die vor, während und nach dem Spiel grillten und somit für das leibliche Wohl von Spielern, Fans und Zuschauern sorgten. DANKE für euren Einsatz!!! Danken wollen wir auch unseren „Gegnern“ auf dem Platz von der SG Filder. Trotz personeller Probleme haben sie nochmals alle Kräfte mobilisiert um eine spielfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen und haben somit auch an einen Anteil an einem durchaus gelungenen Tag für die Fußballer des CVJM Flacht. Danke und Respekt dafür!!! Auch dem TSV Weissach und der Gemeinde Weissach gilt für die Überlassung des Kunstrasenplatzes und der Umkleidemöglichkeiten in der Sporthalle sowie unseren Schiedsrichtern, ohne die es nicht geht, unser Dank!!!
Ganz zu Ende ist die Saison für die Fußballer des CVJM Flacht allerdings noch nicht. Am Samstag, 23.07.2016 findet um 17:00 Uhr noch das Pokalfinale gegen die Life Kickers aus Plüderhausen im Stadion Kirchheim/Teck statt. Davor sind wir beim Jugendsonntag des CVJM Flacht am Sonntag, 17.07.2016 an der Torwand im Einsatz.


Nachfolgend einige Bilder vom letzten Saisonspiel am 9.7.2016:

Fussball CVJM Flacht Meister 2016

Fussball: Flacht gewinnt Derby
Am Sonntag 17.04.2016 fand das Derby in der LK 1 zwischen dem CVJM Weissach und dem CVJM Flacht statt. Nach 90 Minuten bei ungemütlichem Wetter durften die Fußballer des CVJM Flacht über einen 5:0-Sieg auf "fremden" Platz jubeln. Lange verlangte Weissach uns alles ab und so fiel das erste Flachter Tor erst in der zweiten Halbzeit. In Halbzeit Eins begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe und viel spielte sich im Mittelfeld ab. In der zweiten Halbzeit steigerte sich Flacht gewaltig und so war es schließlich Johannes Krauß der mit einem platzierten Flachschuss ins Eck den 1:0-Führungstreffer erzielte. Flacht war nun endgültig in der Partie angekommen und kontrollierte nun das Geschehen. Die weiteren Tore für Flacht erzielten Chris Apel, Denis Scheeff und zweimal Dominik Schmid. Damit bleiben die CVJM-Fußballer aus Flacht weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze der LK 1. 


Hier noch ein Bild in unseren neuen Pullis. Herzlichen Dank an "Das hüpfende Komma" aus Rutesheim für das Sponsoring der neuen Trikots und Trainingspullis!

Fussball CVJM Flacht
Die neuen Trikots und ....

Fussball CVJM Flacht
.... Trainingsanzüge wurden am 17.4.2016 vorgestellt.

Fussball: Flacht erreicht das Viertelfinale
Am
Samstag, 19.03.2016 empfingen die Fußballer des CVJM Flacht den CSV Kirchheim/Teck zum Achtelfinale im Eichenkreuzpokal. Schon vor dem Spiel gab es ein erstes Highlight, denn zum ersten Mal konnten wir in unseren neuen Trikots spielen. Wir möchten uns recht herzlich bei „Das hüpfende Komma“ und der Familie Eisenhardt aus Rutesheim bedanken.

Fussball neue Trikots

Im Spiel übernahm Flacht von Beginn an die Kontrolle und suchte immer wieder Lücken in der Kirchheimer Hintermannschaft. Doch da auch die Gäste aus Kirchheim eine starke Leistung zeigten, entwickelte sich ein ansehnliches Spiel indem Torchancen auf beiden Seiten Mangelware zunächst Mangelware blieben. Dennoch sollte Flacht bald in Führung gehen: Ein von der rechten Seite getretener Freistoß von Micha Schenk fand den Weg an allen vorbei ins lange Eck zum nicht unverdienten 1:0. Noch vor der Halbzeit wurde Johannes Krauss im Strafraum klar zu Fall gebracht und den fälligen Elfmeter verwandelte erneut Micha Schenk sicher zur 2:0-Halbzeitführung.
Auch im zweiten Durchgang kontrollierte Flacht zu jeder Zeit das Geschehen und suchte aus einer starken Abwehr heraus immer wieder den Weg nach vorne. Diagonale Pässe auf unsere Außenbahnspieler sorgten stets für Gefahr und so erzielte Martin Binder mit einem gefühlvoll wie cleveren Heber über den Torwart das 3:0 und damit die Vorentscheidung. Flacht verwaltete nun geschickt das Ergebnis und Kirchheim konnte durch ein Traumtor gut 10 Minuten nur noch auf 3:1 verkürzen. Insgesamt zeigte die Mannschaft gegen einen starken Gegner eine sehr gute Leistung und zog verdient in das Viertelfinale ein. Dort steht nun ein Heimspiel gegen den CSV Stuttgart auf dem Plan.

CVJM Flacht Fußball - Pokalsieger 2013
Die Fußballherren des CVJM Flacht konnten am 13.7.2013 das Double perfekt machen und den EK-Pokal 2013 gewinnen.

Fussball Flacht EK Pokalsieger 2013


In einem
dramatischen Spiel gegen den EC Dagersheim setzen wir uns am Ende nach Verlängerung 4:3 durch. 120 Min, einen 1:3 Rückstand aufholen und dann noch gewinnen zeigt, was für eine Wille in der Mannschaft steckt. Die 1. Halbzeit war ausgeglichen. Der CVJM Flacht konnte sich aber ein leichtes Übergewicht erarbeiten. Jedoch war der EC Dagersheim durch ihre langen Bälle sehr gefährlich. So auch in der 44 Min. Ein langer Ball überflog die Flachter Abwehr. Der Dagersheimer Stürmer schnappte sich die Kugel und versenkte sie zum 0:1 im Flachter Netz. So ging es in die Pause.

Fussball Flacht EK Pokalsieger 2013

Nach der Halbzeit wollten wir kämpfen und ins Spiel zurück kommen. Dies gelang uns auch gut. Nach einer Flanke von Chris Apel konnte Micha Schenk zum 1:1 einköpfen (50Min). Dies gab uns aber nicht die gewünschte und nötige Stabilität. Dagersheim war immer wieder gefährlich durch die langen Bälle. So kam es, dass der Dagersheimer Spieler nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Der fällige Strafstoß wurde verwandelt (60 Min). Noch nicht vom Schock erholt, schlug Dagersheim erneut zu und führte somit 1:3.(63 Min). Wars das? Das Spiel stand auf der Kippe. Können und wollen wir noch, oder fahren wir ohne Pott nach Hause? Diese Frage stellten sich sicher einige Spieler. Die antwort lies etwas auf sich warten. In der 80 Min köpfte Simon Knoll das 2:3. Nun waren es noch 10 Minuten zu spielen und wir wollten bei den sommerlichen Temperaturen zumindest den Ausgleich erreichen. 3 Minuten nach dem Anschlußtreffer konnte Chris Apel das 3:3 (83 Min) einköpfen.

Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Verlängerung. Dort war nicht mehr viel Spielstruktur zu sehen, da das sonnige Wetter einem schon die Kraft raubte. Wir wollten in der Verlängerung die Entscheidung, doch Dagersheim stemmte sich dagegen und hatte auch noch gute Aktionen. Jedoch nutzte Chris Apel in der 114 Min einen Fehler der Dagersheimer Abwehr und konnte so den viel umjubelten 4:3 Entstand markieren.

Der CVJM Flacht ist somit Pokalsieger 2013!
Eine Spannende und erfolgreiche Saison geht nun zu Ende. Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, Fans, Gönnern und bei unserm Vater im Himmel für die Bewahrung!.


CVJM Flacht Fußball - Eichenkreuz-Meister 2013
Die Regenpartie auf dem Rutesheimer Kunstrasen konnten die Fußballherren des CVJM Flacht gegen die Gäste aus Tübingen mit 2:0 gewinnen. Mit diesem Sieg war nun auch der Titelgewinn des Württembergischen Meister 2013 in trockenen Tüchern. In einer kämpferischen, rutschigen Partie konnte die Mannschaft des CVJM Flacht durch Ihren unglaublichen Willen den 2:0 Sieg einfahren. Die Tore erzielten Alex Rauss und Edeljoker Steffen Schenk. Nach 2011 und 2012 holten wir den dritten Titel des Württembergischen Meisters in Folge. Diesen Erfolg feierten wir wie immer fröhlich und heiter. Herzlichen Glückwunsch. Unseren verletzten Spielern wünschen wir schnelle Genesung und alles Gute. Grüße auch an unsere Spieler, die sich in der ganzen Welt befinden! Wir haben Euch nicht vergessen!

Fussball EK Meister 2013


 Zur Startseite des CVJM Flacht