Skip to content

Come together – Jahreshauptversammlung 2020

Nach langer Vorbereitung und Corona-Lockerungen konnte am Freitag 17. Juli endlich die Mitgliederversammlung open air auf der Friedenshöhe stattfinden. 97 Mitglieder und 2 Gäste waren da. Uli Gommel, 1. Vorstand, konnte bei Sonnenschein die Jahreshauptversammlung eröffnen und alle willkommen heißen.

Den Tagesordnungspunkt Zuwachs – Aufnahme neuer Mitglieder übernahm Christine Jäckle, 2. Vorsitzende. Bereits 7 neue Mitglieder sind dieses Jahr schon eingetreten und weitere 8 Mitglieder sind an diesem Abend dazugekommen. Das 300. CVJM Mitglied wurde ausgelost und somit sind es jetzt aktuell 305 Mitglieder.

Uli Gommel gab den Bericht über das Jahr 2019. Viele Veranstaltungenwurden durchgeführt, verschiedene Meinungen diskutiert, eine neue CJVM Leitungsstruktur entwickelt. Es gab viele zeitintensive Sitzungen und Besprechungen. Uli Gommel dankte den ehrenamtlichen Mitarbeitern ganz herzlich und auch allen  Anwesenden für ihr Engagement.

Stefan Gebhardt, Kassier, gab einen Überblick über die Finanzen. Dank der Rücklagen, können wir, wegen Corona, die ausfallenden Mieteinnahmen kompensieren. Der Vorstand und Kassier wurden von den Mitgliedern entlastet.

Die neue Leitungsstruktur wurde ausführlich unter dem Tagesordnungspunkt „Segel setzen“ dargestellt und erklärt. Dazu musste die Satzung ergänzt und erneuert werden. Marius Mann erklärte die neuen Paragraphen und Hintergründe dazu. Der Satzungsänderung wurde zugestimmt. Bei der Wahl des Leitungsteams konnte man schriftlich seine Stimme geben. Auch hier wurden die Kandidaten fast einstimmig gewählt. Die ausscheidenden Mitarbeiter verschiedener Gremien bekamen vom Vorstand ein Dankeschön überreicht. Anträge gab es keine und so konnten hier verschiedene Informationen bekannt gegeben werden.

Unsere Jugendreferentin Fredi Auracher hat berichtet, wie sich im Jahr 2019 ihre Arbeit gestaltete. Schwerpunkte waren, Mitarbeiter besser kennenlernen und Beziehungen aufbauen , Leitung vom Mädchentreff, Vorbereitung und Organisation von Jesus House, Durchführung Mitarbeiterbrunch, junge Mitarbeiter coachen, Vorbereitung und Durchführung der Klausur für eine neue CVJM Struktur. Leider können manche Ideen wegen Corona nicht wie geplant umgesetzt werden. Fredi Auracher bedankte sich ausdrücklich bei allen Kinder- und Jugendmitarbeitern und auch der Unterstützung von allen CVJMern.

Mit einem Ausblick und Impuls von Uli Gommel wurde nochmals Kurs aufgenommen. Die Pariser Basis von 1855, der Grundsatz unserer CVJM Arbeit, ist heute noch genauso aktuell: Der CVJM hat den Zweck, Jesus-Nachfolger zu vereinen und Reich Gottes auszubreiten. Mit einem wunderschönen Liedbeitrag klang der Abend aus: „Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren“.

Christine Jäckle, 2. Vorsitzende

Luftbild während der Mitgliederversammlung 2020 auf der Friedenshöhe
X