Bautagebuch

10.02.2024
Bautag 10.02.2024
Buddel-Samstag auf der Friedenshöhe: Im Außenbereich wurde der Graben für die Gasleitung gebaggert. Im Innenbereich ging es noch einmal staubig zu – hier wurden die letzten Reste des alten Fliesenklebers abgeschliffen. Die neue Wand zwischen Sanitärbereich und Tagesraum wurde fertiggestellt und die letzten Abrissarbeiten im Rohbau abgeschlossen. Zum Vesper versammelte sich die diesmal recht kleine Bautruppe draußen und genoss das belegte Fladenbrot.
10.02.2024
03.02.2024
Bautag 03.02.2024
Nachdem der Sanitärfachbetrieb die Baustelle inspiziert hatte, konnten am 03.02.24 die ersten Schlitze für die Wasser- und Abwasserleitungen geklopft sowie Kernlochbohrungen gemacht werden. Außerdem wurde damit begonnen, die neue Wand zwischen Tagesraum und Sanitärbereich zu mauern. So langsam kann man schon gut erkennen, wie es einmal aussehen wird auf der Friedenshöhe! Wieder geht ein dickes Dankschön an alle Helfer & an das großartige Verpflegungsteam!
03.02.2024
27.01.2024
Bautag 27.01.2024
Am 27.01.24 waren Restarbeiten zu erledigen, um die Baustelle für den Sanitärfachbetrieb vorzubereiten. Zunächst musste der restliche Fliesenkleber abgetragen werden. Die Isolierung der Holzdecke im Flur wurde entfernt. Dabei stieß das Team auf die Spuren von diversen tierischen Mitbewohnern, die es sich in den vergangenen Jahren im Häusle gemütlich gemacht hatten. Bei bestem Wetter konnte das Team in der Pause die Sonne und die gute Verpflegung genießen.
27.01.2024
20.01.2024
Bautag 20.01.2024
Noch einmal waren Dreck, Staub und Lärm angesagt. Am Bautag wurden die Fliesen im Flur und auf den Treppen herausgeschlagen. Im Keller waren noch Restarbeiten fällig, hier wurde die Lattung bzw. die Isolierung der Holzdecke entfernt. Mit Schutzbrille, Staubmasken und schwerem Gerät gingen rund 10 Helfer ans Werk. Unverzichtbar war wieder das gute Baustellenvesper - und natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz.
20.01.2024
02. - 05.01.2024
Bauwoche 1
Nachdem bei der Außerordentlichen Mitgliederversammlung am 01.12.23 grünes Licht für den Bauabschnitt 1 gegeben wurde, konnten wir direkt zum Jahresanfang 2024 loslegen! Am 02.01.24 war um 13 Uhr der „Spatenstich“ – ohne Spaten, aber mit motivierten Helfern, super Stimmung und vollem Einsatz. Der Schuppen wurde ausgeräumt, die Holzdecken abgerissen und das UG wurde vorbereitet. In den darauffolgenden Tagen wurde es zunächst richtig dreckig. Die alten Sanitäranlagen wurden abmontiert, Fliesen entfernt, ein Durchbruch zum Schuppen geschaffen und schließlich eine neue Wand gemauert. Auch im Außenbereich wurden erste Arbeiten erledigt und Platz für den Anbau geschaffen. Insgesamt wurden an den vier Arbeitstagen 190 Arbeitsstunden ehrenamtlich geleistet. Jeden Tag trafen sich ca. 10 Helferinnen und Helfer zum Schaffen, unterstützt von einem großartigen Verpflegungsteam. Wer bisher noch nicht mitgeholfen hat: Es lohnt sich – nicht nur, aber auch wegen der Verpflegung!
02. - 05.01.2024